Publishing Rhein Main

Barbara Glasner

»Design ist Haltung«

Barbara Glasner

Das Designmagazin form erscheint seit über 60 Jahren. Eine un­ab­hängige Publi­ka­tion, die sich der Gestalt­ung des Sicht­baren und Unsicht­baren widmet, ver­schiedene Gestalt­ungs­formen unter­sucht, gesell­schaft­lich ein­ord­net und einen kritischen Stand­punkt ein­nimmt. Ge­grün­det 1957 von Jupp Ernst, Willem Sand­berg, Curt Schweicher und Wilhelm Wagen­feld hat sie sich über die Jahre als eines der führen­den Maga­zine in den Be­reichen Produkt-, Indus­trie und Kommu­ni­kations­design etab­liert. Seit 2012 wird das Maga­zin vom Verlag form in Frankfurt heraus­ge­geben, zu dessen Port­folio auch Publi­kat­ionen und Edit­ionen zum Thema Design gehören.

1/1

Vita

Die Interior­design-Expertin und Innen­archi­tek­tin Barbara Glasner arbeitet als Beraterin und freie Kura­torin für Design und Archi­tek­tur sowie seit 2012 als Creative Direc­tor für den Verlag form in Frank­furt am Main. Im Rahmen ihrer Zusam­men­arbeit mit dem Rat für Form­gebung / German Design Council kuratierte und organi­sierte sie von 2001 bis 2007 für die inter­natio­nale Kölner Möbel­messe imm cologne die Editionen des Design­projekts „ideal house cologne“, bei dem inter­natio­nale Gestalter­*innen wie Zaha Hadid, Hella Jongerius, Patricia Urquiola, Fernando und Humberto Campana, Konstantin Grcic, Ronan und Erwan Bouroullec, Naoto Fukasawa, Stefan Diez und Dieter Rams ihre Visionen für das Wohnen der Zukunft vor­stellten. Für die gleiche Messe ent­wickelte und kura­tierte sie mehr­fach das Aus­stellungs­forum „inspired by cologne“ für inter­natio­nale Nach­wuchs­designer­*innen im Bereich Interior­design sowie die Interior Trend Shows. 2006 war sie die verant­wort­liche Kura­torin für die Aus­stellung „Welt­meister Design Deutsch­land“ im Haus der Gegen­wart in München, ein Projekt des Rat für Form­gebung und des SZ Magazins. 2008 veröffent­lichte sie als Co-Heraus­geberin das Buch „Patterns 2. Muster in Design, Kunst und Archi­tektur“, 2009 das Buch „Chroma. Design, Archi­tektur und Kunst in Farbe“ und 2012 mit Stephan Ott das Buch „Wonder Wood – Holz in Design, Archi­tektur und Kunst“ (alle im Birk­häuser Verlag). Zusam­men mit ihrem Ehe­mann Peter Wesner gründete sie 2012 den Verlag form in Frankfurt. Glasner gibt als Creative Director unter anderem die form Design­editionen heraus, die sie mit renom­mierten Designer­*innen als limi­tierte Objekte ent­wickelt. Seit 2018 ist sie Heraus­geberin der neu aufge­legten Buch­reihe form Design­klas­siker. Für den Beschlag­her­steller FSB Franz Schneider Brakel reali­sierte sie unter anderem die Cor­porate Pub­lishing Projekte „An der Ober­fläche: Metalle in Archi­tek­tur und Design“, 2020 sowie „Griff zum Himmel“, 2021.

Portrait: Katrin Binner

Büro

Verlag form GmbH & Co. KG

Region

Rhein Main

Kategorie

Mitglied

Disziplin

Corporate Publishing, Design Beratung, Editorial, Text