DDC Wettbewerb WAS IST GUT
SHORTLIST
Unsere DDC-Vorjury hat 60 weltverbessernde Projekte ausgewählt.

Die Shortlist für unseren Wettbewerb WAS IST GUT für weltverbesserndes Design unter der Schirm—schaft von Friedrich von Borries steht fest. Unsere Vorjury, bestehend aus Mitgliedern des DDC, hat pro Kategorie jeweils 20 eingereichte Projekte ausgewählt. Der DDC stellt ein Preisgeld von insgesamt 10.000 Euro.

Wir gratulieren allen Nominierten! Sie werden am 16. und 17. September 2021 an einem gemeinsamen Workshop und Symposium teilnehmen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die Gewinner*innen des Wettbewerbs in einem demokratischen Prozess von den Teilnehmer*innen selbst bestimmt. Dabei entscheiden sie auch über die Verteilung des Preisgelds. Wir freuen uns auf zwei spannende Tage und viele gute Ideen, die ihr dann auch im Livestream verfolgen könnt.

Die Kategorien im Überblick

Shortlist

Kommunikation

talking hands
Maria Möller & Laura Mohn

IMAGES DATA POWER
Simon Wenk

reef radio
Chantale Eglin & Tatjana Theuer

#StolenMemory
Goldener Westen GmbH

FAQ YOU
loved GmbH

Der Gläserne Staat
Winona Biber & Julia Sophie Thum

Alte Sorten – Neu entdeckt
Jana Hoffmann

NEBEL
Vivian Dehning

Bewear
Mario Kreuzer & Nathalie Pollok

Science Notes Magazin
Sandra Teschow, Science Notes Magazin

Der Newstest
nach morgen – Wigger, Gorski GbR

oecho
Vincent Leinweber, Telmo Parreira & Laura Reis

CreativesForFuture Deutschland
Stefan Bergmeier, CreativesForFuture Deutschland

FUFU
Pascal Botlik, FUFU GbR

FURORE
Linda Rammes

TCNHS Kommunikation
Tatcraft GmbH

WIR
Peter × Petra

Klima-Kampagne „Frischer Wind“
Scholz & Volkmer GmbH

Bauwende JETZT!
Architects for Future Deutschland e.V.

Alles Statt Nix
Elvira Breit

Shortlist

Produkt

Home.Work
Thomas Jäger

Headfirst MRI
Dr. Mailin Lemke, Victoria University of Wellington, Neuseeland

Der Entscheidungsträger
Ingo Butsch & Sarah Böttger, Menschentum

Gebrauchsspuren
Hilke Scholz

Velowerft Bonn
Sven Bastiaen Schulz, Velowerft Bonn

Tamponverpackung fulfil
Maureen Seel, Mirjam Bauer & Nora Karl

IGNIS
Tobias Trübenbacher

PAPILIO
Tobias Trübenbacher

The One Dollar Glasses
Haus Otto, Patrick Henry Nagel und Nils Körner GbR

CALEM
Sofie Schmelzer

Temporäre Notunterkunft
ZeltHAUS

ORTO
Lukas Hartz

techSun
Tatcraft GmbH

turbospezial
Tatcraft GmbH

greenD School
Robyn Günther, Kurt Friedrich, Simeon König

DB Rad+ App
Scholz & Volkmer GmbH

Phytoprove yield-e
Studio Wagner:Design

Nacha²
Vikoria Maria Weber

Clair
Anika Kinghorst & Lukas Neukam

Sneature
Emilie Burfeind

Shortlist

Raum

Lighthouse
Christian Hölter

Das 069Experiment
Ingo Butsch, Menschentum

nOa one – B2C-Konzept
mattrs GbR

Licht ins Dunkle
Marie-Josephine Eckloff

birdynation
Georg-Christof Bertsch

Social Gardening
Patricia Preisner

TOR ART SPACE
APPEL NOWITZKI GmbH

Projekt „Platzhalter“
Lasse Schlegel & David Schwarzfeld

Einkaufen mit Sehbehinderung
Svenja Schulz & Maria Scherlies

Apokalypse Münsterland
BOK + Gärtner GmbH

#WeThePlanet House
3deluxe

#WeThePlanet Campus
3deluxe

New Mobility
3deluxe

Jüdisches Museum Frankfurt
SPACE4 GmbH

Theater on Tour
Kollektiv Plus X

CIRCO
Yigang Shen

Amt für Ideen
Urban Lab

Lernort im Freien
Bauereignis, Sütterlin Wagner Architekten

Freiluft-Experiment Untere Königsstraße
Raamwerk e.V.

THE BREATHING HEADQUARTERS
terrain: integral designs BDA

DDC Wettbewerb / Was ist gut

Partner

Der DDCAST und die WAS IST GUT Ausscheidung inkl. Workshops werden gefördert von der Stadt Frankfurt.

Das WAS IST GUT Symposium und die Gala werden gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen.

Der DDC Wettbewerb WAS IST GUT wird unterstützt durch die Wirtschaftsförderung Frankfurt.

Unser Mediapartner ist das unabhängige Designmagazin form.